Hauptmenü öffnen

Glöcklerlauf in der Stadt Salzburg

Glöcklerlauf in der Stadt Salzburg, Video
Glöcklerlauf in der Stadt Salzburg
Glöcklerlauf in der Stadt Salzburg
Glöcklerlauf in der Stadt Salzburg

Der Glöcklerlauf in der Stadt Salzburg ist ein Brauchtumsveranstaltung, die jährlich von der Heimat- und Brauchtumsgruppe Jung Alpenland durchgeführt wird. Der Glöcklerlauf ist ein Raunachtbrauch, wobei die Figur des Glöcklers zu den Schönperchten gezählt wird.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Der Glöcklerlauf in der Stadt Salzburg, der 1968 erstmals stattfand, wird vom Jung Alpenland jährlich am Abend des 5. Jänner, also zu Beginn der letzten „foasten Raunacht", veranstaltet. Am 5. Jänner 2017 fand der Glöcklerlauf in der Stadt Salzburg zum 50. Mal statt.

Der in dieser Form ungemein eindrucksvolle und schöne Brauch, dass Gruppen von Burschen weißgekleidet, mit umgehängten Schellen und einem gewaltigen, von innen erleuchteten Kopfaufsatz im Dunkel des Dreikönigsvorabends im Gänsemarsch laufend Figuren in die Nacht zeichnen, zieht die Beobachter unweigerlich in ihren Bann. Die Glöcklerkappe besteht aus einem Gestell aus dünnen Stäbchen. Im Überzug aus stärkerem Papier sind Zierate und Darstellungen ausgeschnitten und mit dünnem, farbigem Papier überklebt. Die Beleuchtung bildete früher eine in der Mitte angebrachte Kerze, heute werden meist schon Taschenlampenbatterien verwendet. Das Gesicht der Glöckler wird durch herabhängende Papierfransen als Maskenersatz verdeckt. Die Glöckler selbst sind weißgekleidet.

Die Glöcklerpass bestehen aktuell aus 26 Kappen: 1. Vorläuferspion, 2. Vorläuferstern, 3. Kreuz, 4. Drehstern, 5. Altes Jahr, 6. K M B , 7. Neues Jahr, 8. Fisch, 9. Sechserpyramide, 10. Stern, 11. Achterraute, 12. Pyramide, 13. Sonne 14. Mond, 15. Sternkomet, 16. (Mörder-)Stern, 17. Pyramide, 18. (Beni-)Stern, 19. Kreuz, 20. Sonne, 21. (Stocki-)Stern, 22. Sturmhaube, 23. Krone, 24. (Gustl-)Stern, 25. Schlussstern, 26. Schlussspion;

Beim Achterlaufen wird zwischen 13. Sonne und 14. Mond geschnitten

Stationen

Bilder im Internet

Quellen

Weblinks