Heinrich Katholnigg (senior)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Heinrich Gustav Christian Katholnigg (* 20. Dezember 1819 in der Stadt Salzburg[1]; † [2]) war Orgel- und Klavierbauer und Gründer des Musikhauses Katholnigg.

Leben

Heinrich Katholnigg war der Sohn des bürgerlichen Tischlermeisters Johann Katholnigg (* 1771; † 1853) und seiner Frau Magdalena, geborene Huber (* 1777; † 1851).

Seit 10. Juli 1848 war er verheiratet mit Katharina, geborene Böhm (* 8. Juli 1825 in Pilsen, tschechisch Plzeň, Böhmen; † 14. Jänner 1901 in der Stadt Salzburg)[3], die ihm sieben Kinder schenkte:

  • Heinrich Johann (* 22. Dezember 1847)[4]
  • Katharina Wilhelmina (* 14. Juni 1849)[5]
  • Ludwig Viktor (* 19. November 1850; † 14. Mai 1854)[6]
  • Albert (* 2. Februar 1853; † 10. April 1854)[7]
  • Ludwig Albert (* 21. Juli 1859; † 14. Mai 1860)[8]
  • Rudolf August (* 31. Dezember 1860; † 28. April 1941 in Graz)[9]
  • Wilhelm Karl (* 28. September 1862)[10]
  • Wilhelmine (* 18. November 1865 in der Stadt Salzburg; † 20. Dezember 1945 in Kindberg, Steiermark)[11]

Quellen