Karl (II.) Spängler

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Karl[1] Spängler (* 20. Mai 1864 in der Stadt Salzburg; † 19. Oktober 1954 ebenda) war ein Sohn des Bankiers Carl Spängler (* 1825; † 1902) und Chef des Bankhauses Carl Spängler.

Leben

Katharina Mayr (* 24. Oktober 1872 in der Stadt Salzburg; † 3. Juni 1954 ebenda), die Tochter des Josef Mayr, Besitzer des in Sichtweite seines Vaterhauses stehenden Hotels zum Goldnen Schiff, hatte er nach rund dreijähriger Verlobungszeit als 17-jährige am 8. April 1890 geheiratet. Sie hatten fünf Kinder:

Ihr folgte er nach 64 Ehejahren und kurzem Witwernstand am 19. Oktober 1954.

Er auch der Automobilrennfahrer war, der 1925 beim Rennerbergrennen mitfuhr. In der am Freitag, den 21. November 1924 stattgefundenen gründenden Versammlung der Fusionierung des Salzburger Automobil-Club mit dem Gau XIV. Oesterreich, des Allgemeinen Deutschen Automobil-Club wurde Spängler in den Ausschuss gewählt.

Quelle

  • mündliche Überlieferung

Einzelnachweis