Karl Traintinger

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dr. Karl Traintinger
Kleintierpraxis Lamprechtshausen Frühling 2012

Dr. med. vet. Karl Traintinger (* 13. September 1956 in Anthering) ist Fachtierarzt für Homöopathie und praktischer Tierarzt in Lamprechtshausen, Flachgau.

Leben

Karl Traintinger besuchte die Volksschule in Anthering, maturierte 1975 am Bundesrealgymnasium Salzburg. Er leistete danach seinen Militärdienst (Khevenhüllerkaserne Klagenfurt, Jägerschule Saalfelden, Riedenburgkaserne und Schwarzenbergkaserne Salzburg,Pioniertruppenschule Klosterneuburg) und studierte anschließend an der Veterinärmedizinischen Universität (VU) in Wien Tiermedizin. Das Studium beendete er mit dem Doktorat. Einige Jahre später erfolgte noch die Ausbildung zum Fachtierarzt für Homöopathie.

Traintinger ist niedergelassener Tierarzt in Lamprechtshausen und führt die Kleintierpraxis Lamprechtshausen. Die Praxis hat einen kleinen Rinder- und Pferdeanteil. Zudem ist Karl Traintinger in der Lebensmitteluntersuchung als Fleischbeschautierarzt in den Gemeinden Lamprechtshausen und Bürmoos tätig.

Standespolitisch war Traintinger im Vorstand der Salzburger Tierärztekammer tätig. Auch war er Vizepräsident im Gründungsvorstand der Österreichischen Gesellschaft für Veterinärmedizinische Homöopathie. Er ist Mitglied der Österreichischen Tierärztekammer und der IAVH (International Association for Veterinary Homoeopathy), Mitglied der Prüfungskommission zum Fachtierarzt für Homöopathie der Österreichischen Tierärztekammer.

Referententätigkeit für Tierärzte und Tierbesitzer für Hömöopathie im In- und europäischen Ausland. In den Jahren 2002 bis 2007 veranstaltete er die "Internationalen Salzburger Homöopathieseminare für Tierärzte". Am 18. Juni 2007 fand der von Traintinger initiierte 1. Sprechtag für Veterinärhomöopathie, der VetHomDay 2007, statt.

Im Sommer 2010 initiierte er die Arbeitsgruppe Hundeverhalten in der Österreichischen Tierärztekammer. Ein Homöopathie-Projekt war die Internetplattform VetHom.

Ab 1. Juli 2015 wird die Einzelpraxis von Karl Traintinger als Gemeinschaftspraxis mit Mag.a Heidi Hirscher geführt. Der Praxisschwerpunkt sind Kleintiere, dazu betreut Karl Traintinger einige Rinderherden und Heidi Hirscher Pferde.

Kulturelle Aktivitäten Herausgeber und Chefredakteur der Dorfzeitung. Gründungsjahr 1998. Seit dieser Zeit werden in der Dorfzeitung regelmäßig Texte und Fotos publiziert. Karl Traintinger ist seit 1976 als Fotograf aktiv. Er gründete 1977 in Gänserndorf/ NÖ die Fotogruppe Marchland. Dieser Fotogruppe gehörten folgende Mitglieder an: Gerhard Hof aus Dörfles; Herta Dräxler, Rudolf Meidl aus Deutsch Wagram; Hans Reckendorfer, Walter Hansy, Erich Rath, Karl Traintinger aus Gänserndorf. Es folgte die Gründung der Kulturzeitung ZEITGEIST, der Herausgeber war der Kulturkreis Zistersdorf "forum-Z", der leitende Redakteur war Karl Traintinger. In Lamprechtshausen gründete und leitete Karl Traintinger den Kulturverein sKys. 2014 Gründung des Bildarchives dorf.bild. 2018 geht die Dorfzeitung als Dorfradio auf der Radiofabrik on air.

Ausstellungskalender:
1981 Das Marchland (Gänserndorf) 1982 Ortsbild und Dorfidylle (Gänserndorf) 1983 Dorflandschaften (Matzen) 1983 Dorfansichten mit Katalogpräsentation (Schönkirchen) 1983 Dorfansichten - Gemeinschaftsausstellung mit dem Forum-Z (Schloss Wolkersdorf) 1987 Fotografien (Extrablatt der Kulturzeitung ZEITGEIST) 1988 Photographien (Galerie Schlossmühle - Museumsdorf Obersulz) 1992 Fotoarbeiten 1976 - 1991 (Galerie im Kraftwerk Riedersbach) Teilnahme an der Oberösterreichischen Schulgalerie, Einzelausstellung in der BH Linz Urfahr Umgebung und Salzburg Umgebung Zahlreiche Ausstellungsbeteiligungen

Publikationen

  • Rinderkonstitutionstypen. 30-Minuten-Video. Arzneien: Sepia, Sulfur, Phosphor, Aurum, Calcium carbonicum. Autoren: Dr. Gerhard Kowald, Dr. Karl Traintinger. Ein Krainer-TV- und Studio-Artline-Film.
  • Artikel zu verschiedenen Themen in der Dorfzeitung

Quellen