Mathias Adler (senior)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mathias Adler senior (* 16. April 1788 in Bischofshofen;[1]10. Februar 1866[2]) war Mesner, Organist und Schulleiter der Pfarrschule Bischofshofen.

Leben

Mathias Adler war der Sohn des Bischofshofener Mesners, Organisten und Lehrers Johann Georg Adler und seiner dritten Frau Anna, geborene Pichler. Ab Dezember 1806 hielt er Unterricht im Bischofshofener Kastenhof, in den er 1820 mit seiner Familie übersiedelte.

Er war seit 1812 in erster Ehe verheiratet mit Anna, geborene Pimpl vom Wiesergut, die ihm fünf Kinder schenkte:

Seit 1823 war er in zweiter Ehe mit Regina Kracher[8] (* 1798; † 1864), der Tochter des Organisten, Komponisten und Schulleiters der Volksschule Kuchl Matthias Kracher verheiratet. Ihr gemeinsames Kind

  • Joseph Georg (* 15. März 1824; † 24. April 1826)[9] starb bereits im dritten Lebensjahr.

Ab 1840 hat er zeitweise auch einen Lehrergehilfen, oft ist dieser seine Ehefrau Regina. Den Mesnerdienst ließ er ohnehin durch einen Gehilfen erledigen.

Nach einem überaus aktiven Arbeitsleben verstarb Mathias Adler 1866, zwei Jahre nach seiner Ehefrau. Der gemeinsame Sohn war bereits als junger Mann verstorben.

Quellen

  • Personalstand der Säkular- und Regular-Geistlichkeit des Erzbisthums Salzburg. Auf das Jahr 1857. Salzburg (Duyle) 1855.
  • Radauer, Andreas: Haus-Chronik Bischofshofen. Eigenverlag, Bischofshofen 1994.

Einzelbelege

Zeitfolge
Vorgänger

Johann Georg Adler III.

Schulleiter der Volksschule Bischofshofen
18061866
Nachfolger

Johann Klier