Pferdegemälde von Franz Anton Ebner (Marstallschwemme)

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Pferdegemälde an der Marstallschwemme in der Salzburger Altstadt sind Fresko-Gemälde[1] von Franz Anton Ebner.

Geschichte

1732 wurde unter Fürsterzbischof Firmian die Marstallschwemme umgebaut. Dabei wurden die Schauwände nach Südwesten und Nordwesten vom Hofmaler Franz Anton Ebner mit ursprünglich zwölf verschiedenen Pferdedarstellungen (und insgesamt 14 dargestellten Pferden) sowie der Darstellung eines Pegasos neu gestaltet. Schon zuvor waren hier Pferdedarstellungen zu sehen, die von Fischer von Erlach in Auftrag gegeben worden waren. Das elfte und das zwölfte Bild und der einstige spätbarocke Torbogen über der Straße zum Sigmundstor wurde nach 1860 dem Verkehr geopfert. Anregungen zu seinen Gemälden holte sind Ebner aus dem Antwerpener Stichwerk "Equile seu speculum equorum" über Pferderassen.

Gezeigt werden auf den Schauwänden Pferde, die sie sich im offenen Gelände tummeln und unter freiem Himmel spielen, springen, tänzeln und galoppieren. Der portalähnliche Mittelteil der Schauwand zeigt ein besonderes edles Pferd, das geflügelte Pferd Pegasos aus der griechischen Mythologie.

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts wurde die Malerei übertüncht und zudem Fensterdurchbrüche für die dahinter gelegene Militärbäckerei angelegt. Diese Malerei wurde in den Jahren 1915 bis 1917 durch den aus Vorarlberg stammenden Restaurator Florus Scheel wieder freigelegt, die Fehlstellen wurden anhand der im Salzburger Museum Carolino-Augusteum erhaltenen Entwürfe rekonstruiert.

Bilder im Detail

  • Die Reihenfolge der Bilder an der Schauwand der Pferdeschwemme folgt im Uhrzeigersinn von Süd nach Nord,
Franz Anton Ebner - Gemälde an der Pferdeschwemme (Marstallschwemme)
Pferd Nr. 1 Pferd Nr. 2 Pferd Nr. 3
‎thumb
Pferdeschwemme Marstallschwemme Pferde 02.jpg
Pferdeschwemme Marstallschwemme Pferde 03.jpg
Pferd Nr. 4 (Pegasos) Pferd Nr. 5 Pferd Nr. 6
Pferdeschwemme Marstallschwemme Pferde 04.jpg
Pferdeschwemme Marstallschwemme Pferde 05.jpg
Pferdeschwemme Marstallschwemme Pferde 06.jpg
Pferd Nr. 7 Pferd Nr. 8
‎thumb
Pferdeschwemme Marstallschwemme Pferde 08.jpg
Pferd Nr. 9 Pferd Nr. 10 Pferd Nr. 11
‎thumb
Pferdeschwemme Marstallschwemme Pferde 11.jpg
Pferdeschwemme Marstallschwemme Pferde 09.jpg

Quellen

  • Dehio Salzburg
  • Salzburgwiki-Artikel Pferdeschwemme (Marstallschwemme) dortige Quellen und Autoren
  • ANNO, Salzburger Wacht, Ausgabe vom 15. November 1916, Seite 3
  • ANNO, Salzburger Zeitung, Ausgabe vom 7. Mai 1855, Seite 3

Fußnote

  1. Quelle siehe beide ANNO-Quellen unter "Quellen"