Porscheallee

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Porscheallee: Straße
Porscheallee: Rad- und Fußweg zwischen Schüttdorf und Bruck

Die Porscheallee ist eine Straße im Ortsteil Schüttdorf der Pinzgauer Stadt Zell am See.

Verlauf

Die Porscheallee unterteilt sich in eine öffentlich befahrbare Straße und in einen Geh- und Fahrradweg, die beide ein Teilstück des Tauernradweg bilden.

Öffentlich befahrbare Straße

Die Porscheallee unterliegt einer 30 km/h-Beschränkung für den Straßenverkehr, weil sie durch ein Wohngebiet mit zahlreichen Ein- und Ausfahrten führt und gleichzeitig ein Teilstück des Tauernradweges bildet. Sie nimmt ihren Anfang an der Bahnkreuzung Karl Vogt Weg bei der Haltestelle Tischlerhäusl der Pinzgauer Lokalbahn in Schüttdorf. Sie führt dann in gerader Strecke einige hundert Meter Richtung Westen, und zwar unmittelbar an der Ostseite der Westbahntrasse entlang, an Wohnbauten vorbei bis zum Recyclinghof auf der rechten Seite und der Seniorenwohnanlage der Stadt Zell am See auf der linken Seite. Dort macht die Straße eine Linkskurve, nach der die eigentliche Allee beginnt, die vorwiegend aus Eschen, durchmischt mit einzelnen Ahornbäumen, besteht. Nach dieser Kurve verläuft die Porscheallee erneut schnurgerade, nun aber Richtung Süd-Osten und ist hier nur einspurig befahrbar. An der rechten Seite begleitet die Straße nun der Schüttbach, der ebenfalls gerade verläuft und hier Porschekanal genannt wird. Linker Hand begleitet ein durch die Baumreihe getrennt geführter Gehsteig die Straße, wichtig wegen der Einspurigkeit, der Fahrradfahrer und der hier liegenden Wohnsiedlungen. Auf der rechten Seite befinden sich nach Ende des Recyclinghofes zuerst der Kindergarten Porscheallee und nachfolgend Siedlungsbauten. Die Porscheallee mündet nach einem längeren Stück in die Caspar-Vogl-Straße und überquert sie.

Geh- und Fahrradweg

Auf der anderen Seite dieser Querstraße verläuft die Porscheallee weiter Richtung Süd-Osten bis zur Porsche Reithalle. Ab hier endet die asphaltierte Strecke und ein Schranken sperrt den motorisierten Verkehr aus. Es folgen beidseitig Grünlandflächen mit Ausblick auf die Umgebung und der Weg ist noch eine Weile weiterhin links und rechts von Eschen gesäumt. Das letzte Drittel des Weges führt baumlos bis in das Gemeindegebiet von Bruck an der Großglocknerstraße und mündet kurz vor Schloss Fischhorn in die Straße, die nach Thumersbach führt. Die Porscheallee bildet an ihrem Beginn den Anschluss an den Tauernradweg, der von Zell am See kommend, Richtung Süden am Zeller See entlang führt und ab der Karl-Vogt-Weg-Kreuzung bei der Haltestelle Tischlerhäusl durch die Porscheallee weiter bis nach Bruck verläuft. Auf der gesamten Strecke des Gehweges begleitet der Porschekanal, einer der Kanäle im Naturschutzgebiet Zeller See, den Weg Richtung Süden durch das Naturschutzgebiet Zeller See und durch das Landschaftsschutzgebiet Zeller Moos. Am Ende des Weges fließt der Porschekanal mit den beiden Seekanälen zusammen und mündet anschließend in die Salzach ein.

Bildergalerie

Quelle