Hauptmenü öffnen

Psychiatrische Reha-Klinik St. Veit

Die Psychiatrische Reha-Klinik St. Veit bietet in St. Veit im Pongau medizinisch-psychiatrische Rehabilitation an.

Inhaltsverzeichnis

Ausstattung und Angebot

Den Patienten hier auf dem Gelände der Landesklinik St. Veit stehen 34 Einzel- und zwei barrierefreie Doppelzimmer auf Viersternhotel-Niveau mit Balkon und Panoramablick in die alpine Landschaft zur Verfügung.

Zudem verfügt das neue Haus über zwei Terrassen, einen Wellnessbereich, einen Aufenthaltsraum mit Bibliothek sowie Gruppen- und Einzeltherapieräume.

Ein gläserner Steg verbindet den Neubau mit dem älteren Bestandsgebäude, damit die bestehenden Therapieeinrichtungen der Psychiatrischen Sonderpflege und der Mehrzwecksaal als Speisesaal für die neue Reha-Klinik mitbenutzt werden können.

Das therapeutische Angebot umfasst auch sozialarbeiterische Beratung sowie Physio-, Ergo-, Kreativ- und verschiedenen Formen der Psychotherapie.

Die auf dem Gelände stehende Klinik wird von einem großzügig angelegten Parkgelände, einem Kneippbecken mit Entspannungsliegen, einem „Barfußweg“ zur Stimulierung der Fußreflexzonen und dem Seelackenmuseum umgeben.

Geschichte

2007 wurde von der Landesregierung der Bau dieser Reha-Klinik beschlossen, im November 2010 folgte der Spatenstich zu der 4,4-Millionen-Investition.

Mit Februar 2012 wurde das neue Gebäude in Betrieb genommen.

Betrieb

Der Betrieb erfolgt aus einer eigenständigen Gesellschaft, der Psychiatrische Reha St. Veit GmbH, an der die Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH und die pro mente Reha Gesellschaft m.b.H. je zur Hälfte beteiligt sind.

Quellen

Weblink