Hauptmenü öffnen

Robert A. Brown

Robert Aubin Brown, (* 1954 in Nottingham, England) ist Spezialist für den Bau und die Restaurierung historischer Hammerklaviere.

Leben

Als Jugendlicher wanderte der gebürtige Engländer 1967 bis 1976 mit seiner Familie nach Neuseeland aus. Nach Abschluss der Oberschule und Absolvierung einer Universitätsausbildung (Canterbury und in Auckland]) 1976 Studienabschluss mit Leistungsdiplom im Orgelwesen.

1977-1981 absolvierte er eine Orgelbau-Lehre in der Werkstatt von Patrick Collon in Brüssel, anschließend weitere lernte er 18 Monate in der Cembalo-Werkstatt von David Ley in Maintenon (Frankreich) und der Fortepiano-Werkstatt von Christopher Clarke in Veron (Frankreich).

Im Jahr 1984 übersiedelte er mit seiner Frau Brigitta Brown und zwei Kindern nach Oberndorf bei Salzburg, um dort eine eigene Werkstatt zu errichten. Dort spezialisierte er sich auf die Restaurierung und den Bau von Wiener Klavieren des späten 18. und frühen 19. Jahrhunderts.

Quelle