Säule mit Maria

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Säule mit Maria ist eine Skulptur im Skulpturenpark Weyringer des Künstlers Johann Weyringer in der Flachgauer Stadt Neumarkt am Wallersee.

Segnung

Die Feldmesse mit der Madonnensegnung am 4. Mai 2018 feierte Erzbischof Dr. Franz Lackner OFM mit den Konzelebranten Bischofsvikar Stadtpfarrer Dr. Gottfried Laireiter, Hochschulpfarrer Rektor Dr. Michael Max sowie den Brüdern des Künstlers, Militäroberkurat Pfarrer Richard Weyringer und Diakon Andreas Weyringer. Im Anschluss sprach der Neumarkter Bürgermeister Dipl.-Ing. Adi Rieger über den Künstler Johann Weyringer, dem am 17. Juni 2017 in Rom die Ehrenbürgerschaft von Neumarkt am Wallersee verliehen worden war.

Dipl.-Ing. Ernst Spitzbart, Geschäftsführer UPM-Austria (Papiererzeugung in Laakirchen in Oberösterreich), erzählte über die Entstehung der Säule. Im Jahr 2000 stellte Weyringer im Papiermachermuseum Steyrermühl in Laakirchen aus. Die dort lagernde, ausrangierte Papierwalze aus Granit stach dem Künstler sofort ins Auge. Ernst Spitzbart organisierte daraufhin für Weyringer noch weitere ausrangierte Walzen aus Papiererzeugungsunternehmen in ganz Europa. Mittlerweile besitzt Weyringer sieben solche Walzen. Jede wiegt etwa 25 Tonnen und repräsentiert einen Wert zwischen 150.000 und 200.000 Euro.

Die musikalische Übergabe der Granitwalze aus der Papiererzeugung von der Industrie an die Kunst als Säule für die Madonna symbolisch-musikalisch erfolgte durch die Werkskapelle der Papierfabrik Steyrermühl an die Trachtenmusikkapelle Neumarkt am Wallersee.

Die Mariensäule

Die Mariensäule hat eine Gesamthöhe von 10,21 m. Auf der Spitze der Granitwalze steht die Figur der Maria Immaculata in Bronze (2017-2018 entstanden).

Johann Weyringer: „Die unbefleckte Gottesmutter – ohne Makel – ist von jeder Erbsünde befreit. Die Schlange, deren Kopf sie zertritt, ist das Symbol der Sünde. Die Weltkugel symbolisiert, dass durch sie der ganzen Welt das Heil geschenkt wird. Der Sternenkranz um das Haupt und die Mondsichel unter ihren Füßen gelten als die apokalyptische Zeichen.

Quellen

Weblink