Sebastian Stainer

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sebastian Stainer (* 1849; † 1893) war ein Wundarzt und Bader in der Marktgemeinde Neukirchen am Großvenediger.

Leben

Sebastian Stainer kam vom Kendlergut in Brixen im Thale (Tirol) nach Neukirchen. Er übernahm 1872 die "Chirurgathspacht" und heiratete 1873 Gertraud, geborene Krahbichler vom Heissenwiesengütl am Sonnberg, die ihm 16 Kinder schenkte, darunter Hubert Stainer.

Quellen

  • Brunner, Franz und Stefan Unterwurzacher: 874 Jahre Neukirchen am Großvenediger. Streiflichter aus Geschichte und Gegenwart. Der Versuch einer geschichtlichen Dorfdokumentation. Salzburger Kameradschaftsbund Neukirchen 2003, S. 207.