Svitlana Aheyeva

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Svitlana Aheyeva (* 1981) ist Pfarrsekretärin der Russisch-Orthodoxen Gemeinde in Salzburg.

Leben

Aheyeva kam in der Ukraine zur Welt, wo sie auch aufwuchs und sich als Russin fühlte. Denn ihre Familie war russisch-sprachig und stammte aus Sibirien. 2008 kam sie als Au-pair-Mädchen von Deutschland nach Salzburg, wo sie 2011 ihr Slawistik-, Russisch- und Polnischstudium abgeschlossen hatte. Über Internet ist sie zufällig auf die russisch-orthodoxe Gemeinde aufmerksam geworden und erhielt den Posten als Pfarrsektretärin zunächst für vier Monate. Daraus wurde dann aber eine Dauerstellung.

Unter anderem übersetzt sie alle Fragen der nicht-Russisch-sprechenden Gemeindemitglieder für Erzpriester Georgij Charlov. Daneben gibt sie auch Kurse in russischer Sprache, unterrichtet 70 Kinder in sechs Gruppen in ihrer Muttersprache. Die Kurse finden einmal die Woche statt.

Quelle