Hauptmenü öffnen

Unkenberg

Unkenberg ist eine Ortschaft in der Pinzgauer Gemeinde Unken.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Diese Ortschaft befindet sich südwestlich des Gemeindezentrum am südwestlichen Rand des Beckens von Unken Ort auf einer Höhe von etwa 560 m ü. A. im Nordosten bis zur Steinplatte (1 869 m ü. A.) im Südosten.

Geografie

Im Südosten grenzt die Ortschaft bei der Loferer Alm an die Nachbargemeinde Lofer, im Süden und Westen an Bayern in Deutschland. Im Osten bildet die Loferer Straße (B 178) mit dem Kniepass die Grenze zur Ortschaft Reit. Die nördliche Begrenzung bildet der Unkenbach.

Geologie

Geologisch gehört die Ortschaft zum Gebiet der Steinplatte, die Teil der Chiemgauer Alpen ist.

Besiedelung

Die sanften Hänge des Unkenbergs eigneten sich als Siedlungsraum für die Rotten Maisl, Pfannhaus, Hagen, Götz, Graber (?), Datzen(?), Niederberger (?) Brenner (?), Hoisen, Haitzmann, Soder und den Einödhöfen Kecht und Hengstloch. Die Rodung für die Liedersberger Futterhöfe dürfte erst in der Neuzeit erfolgen.[1]

Almen

Berge

Scheibelberg (1 465 m ü. A.), Steinplatte, Waidringer Joch, (1 683 m ü. A.), Hiefelstein (1 642 m ü. A.), Aukogel (1 485 m ü. A.), Schwarzberghöhe (1 328 m ü. A.), Thällerer Kogel (1 337 m ü. A.), Liedersberg (1 025 m ü. A.), Hoisenhöhe (1 228 m ü. A.), Prechlerberg (1 030 m ü. A.), Ganiskopf (1 510 m ü. A.);

Gewässer

Quellen


Einzelnachweise

  1. Quelle Salzburgwiki-Artikel Unken (Geschichte)