Zeller

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Familie Zeller war im 19. und 20. Jahrhundert eine namhafte Salzburger Kaufmannsfamilie.

Angehörige

Josef Zeller, der Stammvater der Familie, war aus Baiern eingewandert. 1812 war er Werkmeister im Eisenhammer des Kaufmanns Franz Xaver Mangin zu Sinnhub bei (jetzt in Salzburg. Später erwarb und führte er in der Judengasse 5–7 eine Eisenhandlung (später Carl Steiner & Co.)[1]

Er war verheiratet mit Clara Zeller, geb. Solger (* 17. Juni 1786; † 1. März 1857).[2]

Beider Nachkommen (unvollständig):

Weitere Namensträger

Quellen

Einzelnachweise

  1. Aus der Homepage der Firma Steiner [1] ergibt sich, dass diese Eisenhandlung im Jahr 1703 erstmals erwähnt und 1864 durch den Handelsherrn Carl Steiner übernommen wurde.
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 Inschrift auf der Gedenktafel Solger/Zeller/Bolland/Neuner in der Zeller-Wandgruft auf dem Salzburger Kommunalfriedhof.
  3. 3,0 3,1 3,2 Inschrift auf dem Grabstein in der Zeller-Wandgruft auf dem Salzburger Kommunalfriedhof