Debatte um Umbau der Einlagensicherung

Nationalbank-Chef Robert Holzmann sieht Reformbedarf bei der Einlagensicherung. Die ersetzt Guthaben bis jeweils 100.000 Euro. Im Fall der Commerzialbank Mattersburg wurden bisher knapp 490 Mio. Euro …

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Die Allianz von Angst und Arroganz

In vielen Unternehmen war es schon einmal lustiger als jetzt. Mitarbeitern wird …

Autorenbild
Ökonomen fordern Fonds für Gesundheitsversorgung

Ökonomen fordern Fonds für Gesundheitsversorgung

Österreich befindet sich derzeit auf einem neuen Höhepunkt der Covid-19-Pandemie. Das Gesundheitssystem steht unter starkem Druck. Gerade deshalb sollte es jetzt mit einem 4,2 Milliarden Euro schweren "AT4…

Knapp 3000 Arbeitslose mehr als in der Vorwoche

Knapp 3000 Arbeitslose mehr als in der Vorwoche

Die Zahl der Arbeitslosen ist in dieser Woche erneut gestiegen. Insgesamt waren in Österreich 416.175 Leute beim Arbeitsmarktservice als jobsuchend registriert, davon waren 351.324 Personen arbeitslos …

Badelt sieht schleichenden Lockdown im Wintertourismus

Badelt sieht schleichenden Lockdown im Wintertourismus

Ein zweiter Lockdown würde Österreichs Wirtschaft "extrem belasten" und die Wirtschaftsprognosen für heuer und 2021 über Bord werfen, sagte der Chef des Wirtschaftsforschungsinstituts, Christoph Badelt, am …

Ryanair stationiert Buzz-Flugzeug in Wien

Der irische Billigflieger Ryanair hat einem Medienbericht zufolge ein Flugzeug der polnischen Tochter Buzz in Wien stationiert. Damit sei Ryanair in Wien-Schwechat mit drei Flugbetrieben - Lauda Europa aus …

Drogerieartikel in Ö um 40 Prozent teurer als in D

Die Arbeiterkammer (AK) hat erneut deutliche Preisunterschiede bei ein und denselben Marken-Drogerieprodukten zwischen Österreich und Deutschland kritisiert. Ein Einkaufskorb mit 107 identen Drogeriewaren …

Um 14 Prozent weniger Nächtigungen im September

Um 14 Prozent weniger Nächtigungen im September

Auch im September sind die Übernachtungszahlen in Österreich abgesackt: um 14,1 Prozent auf 9,84 Millionen. Die Nächtigungen ausländischer Gäste brachen um 26,2 Prozent ein, der Trend zum "Urlaub daheim" …