Wirtschaft

365 Tage Homeoffice: Was folgt auf das Jahr der Jogginghose?

Für mehr als eine Million Österreicher startete das Experiment Homeoffice vor einem Jahr. Was bleibt davon?

Symbolbild. SN/maridav - stock.adobe.com
Symbolbild.

Anfang März 2020, wenige Tage vor dem ersten Lockdown, verabschiedete sich Johanna Leiner in den Urlaub. Ihren Schreibtisch im Wiener Büro sah die Compliance-Managerin monatelang nicht mehr: Seit einem Jahr arbeitet die 37-Jährige fast ausschließlich im Homeoffice. Die Tage, die sie im Sommer im Büro verbrachte, kann sie an einer Hand abzählen. Vor Corona war sie oft auf Dienstreise. Das fiel alles aus. Wie ist ihr Resümee nach einem Jahr? "Es ist ein Auf und Ab", erzählt sie. Den Vorteilen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.10.2021 um 09:22 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/-101057587