Wirtschaft

14 Jahre danach Prozess um Bawag-"Blitzkredit"

Waren vier Bankmanager Täter oder Opfer eines Millionenbetrügers? Die Staatsanwaltschaft wird wegen ihrer Anklage schwer kritisiert.

Die früheren BAWAG-Manager Büttner (l.) und Nakowitz SN/APA/HERBERT PFARRHOFER
Die früheren BAWAG-Manager Büttner (l.) und Nakowitz

Blitzlichtgewitter, dutzende Kamerateams und Journalisten. Der Schwurgerichtssaal ist zum Bersten voll. Viele Gewerkschaftsmitglieder wollen wissen, wohin ihr Vermögen verschwunden ist. So war die Lage zu Beginn des 1. Bawag-Strafprozesses im Jahr 2007, als es im Wiener Landesgericht um die Milliarden-Verluste bei Karibikgeschäften ging.

Fast zwölf Jahre später ist das Publikumsinteresse am größten Wirtschaftsskandal der Zweiten Republik enden wollend. Ein einziges ORF-Kamerateam filmt im Schwurgerichtssaal des Landesgerichtes Wiener Neustadt, drei unverwüstliche Journalisten von anno dazumal sind noch unter den ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 08.12.2021 um 09:10 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/14-jahre-danach-prozess-um-bawag-blitzkredit-78716479