Wirtschaft

14 österreichische Gemeinden erhielten European Energy Award

Vierzehn österreichische Gemeinden erhielten den "European Energy Award" in Gold - das heißt, dass sie mehr als 75 Prozent aller möglichen energie- und klimarelevanten Maßnahmen umsetzen. Europaweit wurden nur 27 Gold-Prämierungen vergeben, davon gingen 14 nach Österreich, teilte das Fremdenverkehrsministerium am Dienstag mit.

Am European Energy Award nehmen derzeit über 1.400 Städte und Gemeinden aus 12 Nationen mit 40 Millionen Bürgern teil. In Österreich wird er seit 20 Jahren über das e5-Programm gefördert. Die Auszeichnung in Gold ging an die Gemeinden Arnoldstein (Kärnten), Assling (Tirol), Dornbirn (Vorarlberg), Eisenkappel-Vellach (Kärnten), Hittisau (Vorarlberg), Großschönau (NÖ), Grödig (OÖ), Judenburg (Steiermark), Langenegg (Vorarlberg), Mäder (Vorarlberg), Virgen (Tirol), Weißbach bei Lofer (Salzburg), Weißensee (Kärnten) und Zwischenwasser (Vorarlberg).

Quelle: APA

Aufgerufen am 20.07.2019 um 06:58 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/14-oesterreichische-gemeinden-erhielten-european-energy-award-59951605

Kommentare

Schlagzeilen