Wirtschaft

AK-Bankenrechner nun offizielle EU-Vergleichsseite

Der Bankenrechner der Arbeiterkammer (AK) - abrufbar unter www.ak-bankenrechner.at - ist seit Ende Oktober die offizielle österreichische Konto-Vergleichsseite. Eine solche Internetseite, auf der Konsumenten die Konditionen von Girokonten vergleichen können, schreibt die EU in jedem Mitgliedsland vor. Rund 50 Banken beteiligen sich derzeit auf freiwilliger Basis, erklärte die AK am Mittwoch.

Banken machen laut AK freiwillig mit SN/APA/Webpic/hex/ral
Banken machen laut AK freiwillig mit

Nutzer des AK-Bankenrechners können anhand ihres eigenen Nutzungsprofils die jährlichen Kontokosten berechnen. Zusätzlich gibt es vier Standard-Nutzermodelle, etwa für Wenig- und Durchschnittsnutzer.

Neben Gehalts-, Privatgiro-, Jugend-, Studenten- und Pensionskonten kann man auch sogenannte Basiskonten vergleichen. Das Basiskonto ist seit September 2016 gesetzlich garantiert und soll gewährleisten, dass auch hoch verschuldete Menschen das Recht auf ein Konto haben.

Quelle: APA

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 24.11.2020 um 08:06 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/ak-bankenrechner-nun-offizielle-eu-vergleichsseite-61572073

Kommentare

Schlagzeilen