Wirtschaft

Algen züchten und damit Fische retten

Die modernste Anlage zur Zucht von Mikroalgen steht in Bruck an der Leitha. Ecoduna-Chef Johann Binder sieht darin einen Beitrag zur Welternährung, an dem sich jeder beteiligen kann.

In rund 43.000 Glasröhren in der neuen Produktionsanlage in Bruck an der Leitha werden rund um die Uhr Mikroalgen hergestellt.  SN/sn
In rund 43.000 Glasröhren in der neuen Produktionsanlage in Bruck an der Leitha werden rund um die Uhr Mikroalgen hergestellt.

Tradition hat das Thema Algen in Österreich nicht. Anders als etwa in Japan, wo Sushi alltäglicher Bestandteil des Speiseplans ist und damit auch die dunkelgrüne Nori-Alge, die die Reishäppchen mit rohem Fisch zusammenhält. Oder wie in Italien, wo getrocknete Algen ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 14.10.2019 um 11:53 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/algen-zuechten-und-damit-fische-retten-76803610