Österreich

Annahmequote des Heta-Rückkaufangebots wird bekanntgegeben

Am Montag zur Mittagszeit wird sich offiziell zeigen, wie hoch der Anteil der Gläubiger ist, die das Heta-Rückkaufangebot des Kärntner Ausgleichszahlungsfonds KAF annehmen. Bis Mittwochabend hatten bereits rund 95 Prozent der Gläubiger zugestimmt. Es geht um den Rückkauf von Anleihen der früheren Hypo Alpe Adria mit einem Volumen von knapp elf Milliarden Euro, für die das Land Kärnten haftet.

Annahmequote des Heta-Rückkaufangebots wird bekanntgegeben SN/APA (Archiv)/MICHAEL WALCHER
Thema Hypo bzw. Heta vor Ende.

Die Vorranggläubiger, deren Gesamtnominale rund zehn Milliarden Euro umfasst, erhalten bei der Annahme 75 Prozent auf die Nominale in Cash, Nachranggläubiger, deren Anleihen rund eine Milliarde ausmachen, 30 Prozent. Alternativ gibt es Umtauschvarianten. So können Vorranggläubiger nach etwa 18,5 Jahren über eine bundesbehaftete Nullkuponanleihe am Ende auf 90 Prozent ihrer Forderungen kommen. Ähnliche Varianten gibt es für Nachranggläubiger, die schlussendlich 45 Prozent ihres ursprünglich an die Heta verliehenen Geldes zurückbekommen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 19.11.2018 um 11:03 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/annahmequote-des-heta-rueckkaufangebots-wird-bekanntgegeben-988345

Schlagzeilen