Wirtschaft

Arbeitslos und aggressiv - darf das sein?

Aggressives Verhalten von Schulungsteilnehmern ist Trainern in AMS-Kursen zumutbar, befand das Gericht. In den Bildungseinrichtungen und beim AMS heißt es, der Großteil der Fälle sei zu bewältigen.

An und für sich ist die Sache gesetzlich eindeutig geregelt: Verweigert oder vereitelt eine arbeitslose Person die Arbeitsaufnahme oder eine Schulungsmaßnahme, kann der Bezug des Arbeitslosengeldes oder der Notstandshilfe vorübergehend gesperrt werden. Bei erstmaligem Vergehen für sechs Wochen, im Wiederholungsfall ...

30 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 18.10.2019 um 04:26 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/arbeitslos-und-aggressiv-darf-das-sein-64198342