Österreich

Arbeitslosigkeit sank im November um 5,7 Prozent

Die Arbeitslosigkeit in Österreich geht weiter zurück. Per Ende November sank die Zahl der arbeitslosen Personen (inklusive Schulungsteilnehmer) um 5,7 Prozent zum Vorjahr.

404.699 Personen beim Arbeitsmarktservice vorgemerkt SN/APA/HERBERT NEUBAUER
404.699 Personen beim Arbeitsmarktservice vorgemerkt

Insgesamt waren mit Ende November 404.699 Personen beim Arbeitsmarktservice (AMS) vorgemerkt. Damit habe sich der Rückgang weiter beschleunigt, teilte das Sozialministerium am Freitag in einer Aussendung mit.

Die Arbeitslosenquote nach nationaler Definition sank um 0,8 Prozentpunkte auf 8,2 Prozent. Besonders stark fiel der Rückgang der Arbeitslosigkeit in der Warenproduktion und am Bau aus. Deutlich gestiegen ist die Zahl der dem AMS gemeldeten offenen Stellen, und zwar um mehr als ein Drittel auf 54.745 freie Jobs.

(APA)

Aufgerufen am 25.04.2018 um 02:37 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/arbeitslosigkeit-sank-im-november-um-5-7-prozent-21179041

Arbeitslosigkeit im April um 10,5 Prozent höher

Die Arbeitslosigkeit in Österreich ist im April weiter gestiegen. Insgesamt 390.289 Personen waren Ende April ohne Arbeit, das waren um 10,5 Prozent mehr als im April 2013. Die Arbeitslosenquote (nach …

Meistgelesen

    Video

    Arbeitslosigkeit im Mai um 2,7 Prozent gesunken
    Play

    Arbeitslosigkeit im Mai um 2,7 Prozent gesunken

    Die Situation am österreichischen Arbeitsmarkt hat sich im Mai weiter verbessert: Die Arbeitslosigkeit sank im Vergleich zum Vorjahr um 2,7…

    Kommentare

    Schlagzeilen