Österreich

Arriba Austria!

Mexiko braucht viel von dem, was Österreich kann. Infrastrukturminister Leichtfried machte sich auf zur Geschäftsanbahnung.

Arriba Austria! SN/bmvit
Infrastrukturminister Jörg Leichtfried besucht derzeit mit einer Wirtschaftsdelegation in Mexiko.

Mexiko-Stadt ist der Traum jedes Unternehmers, der smarte Verkehrslösungen anbietet. Oder Müllaufbereitungsanlagen. Oder intelligente Systeme zur Luftreinhaltung. Oder zur Trinkwasseraufbereitung. Denn noch handelt es sich bei dieser pulsierenden Metropole keineswegs um eine "Smart City", also eine Stadt, die die Bedürfnisse der Menschen in Einklang bringt mit den Bedürfnissen der Menschen. Es gibt also immensen Nachholbedarf und einen dankbaren Markt. Noch bewegen sich die 21 bis 24 Millionen Menschen, die im Großraum des Stadtmolochs leben, hauptsächlich mit dem Auto vorwärts - sofern von Bewegung die Rede sein kann. Der Verkehrskollaps prägt den Alltag, und das wird vorerst nicht besser werden.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 20.11.2018 um 07:19 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/arriba-austria-939394