Österreich

AUA fliegt im Sommer öfter nach Griechenland und Italien

Die AUA (Austrian Airlines) richtet ihren Sommer-Flugplan nach den Urlaubsgewohnheiten der Österreicher aus.

Südeuropa im Visier der AUA.  SN/APA (Archiv)/HELMUT FOHRINGER
Südeuropa im Visier der AUA.

Die AUA (Austrian Airlines) wird im Sommer öfter in die beliebtesten Urlaubsziele der Österreicher, nach Griechenland und Italien, fliegen. Außerdem wird die Fluglinie, die zum deutschen Lufthansa-Konzern gehört, ab 10. April bis zu sechs Direktflüge pro Woche von Wien nach Los Angeles anbieten. Neu ist auch ein Nonstop-Flug auf die Seychellen im Indischen Ozean, gab die AUA am Donnerstag bekannt.

Insgesamt fliegt Austrian Airlines im Sommerflugplan 2017 bis zu 43 Mal pro Woche nonstop nach Nordamerika. Bis zu vier Mal pro Woche wird es nach Miami gehen, bis zu sechs Mal pro Woche nach Los Angeles und Toronto sowie bis zu täglich nach Washington und Chicago. Weiterhin wird Austrian in Summe 13 Flüge pro Woche zu den Flughäfen Newark und JFK in New York anbieten. Ab 25. Oktober 2017 fliegt Austrian jeden Mittwoch nonstop von Wien auf die Seychellen im Indischen Ozean.

Innerhalb Europas stockt die Fluglinie im Sommer ihr Griechenland- und Italien-Angebot um insgesamt 15 Flüge pro Woche auf. So wird die AUA bis zu 49 Mal pro Woche zu 17 Destinationen in Griechenland und 99 Mal wöchentlich zu elf Destinationen in Italien fliegen.

Österreichische Kreuzfahrtpassagiere, die in Genua ihren Urlaub starten wollen, können künftig rascher an die Riviera gelangen. Die spanische Airline Volotea, die Kreuzfahrtgesellschaft Costa Crociere und der Flughafen Genua kündigten die Einrichtung einer neuen Flugverbindung zwischen Wien Schwechat und der ligurischen Hafenstadt an.

Der Volotea-Flug Wien-Genua startet am 8. April, hieß es. Die Urlaubsregion Ligurien erhofft sich dadurch einen Anstieg an Kreuzfahrtpassagieren und an Urlaubern aus Österreich und dem osteuropäischen Raum. Aus der ligurischen Hafenstadt Savona startet wöchentlich das Schiff Costa Diadema, das Kreuzfahrten im westlichen Mittelmeerraum anbietet. "Dank des Abkommens mit Volotea verbindet sich Genua mit einer großen europäischen Hauptstadt, was für unseren Fremdenverkehr besonders wichtig ist", kommentierte Marco Arato, Präsident des Flughafens von Genua.

Quelle: APA

Aufgerufen am 18.11.2018 um 02:50 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/aua-fliegt-im-sommer-oefter-nach-griechenland-und-italien-346633

Schlagzeilen