Wirtschaft

Aufschub für Umsetzung neuer Online-Zahlungsregeln erwirkt

Heimische Betriebe haben eine Schonfrist für die Umsetzung neuer EU-Sicherheitsvorschriften für Online-Zahlungen bekommen. Laut einer EU-Richtlinie hätten sich Kunden ab dem 14. September bei Bezahlung über das Internet zumindest doppelt identifizieren müssen. Nun habe die Wirtschaftskammer (WKÖ) jedoch einen Aufschub bei der Finanzmarktaufsicht (FMA) erwirkt, teilte die WKÖ am Montag mit.

Die geplante Frist war für viele Betriebe zu knapp bemessen SN/APA (dpa)/Ole Spata
Die geplante Frist war für viele Betriebe zu knapp bemessen

Ein solcher Aufschub war erst kürzlich von der Hoteliervereinigung sowie den NEOS gefordert worden. Die festgelegte Frist sei für Betriebe nicht ausreichend, um sich auf die Umstellung vorzubereiten und die nötigen technischen Umrüstungen zu bewerkstelligen, lautete damals die Begründung. Es würden Zahlungsausfälle drohen, hatte es geheißen.

Laut der Zahlungsdienstleisterichtlinie der EU (Payment Services Directive/PSD2) muss man sich bei elektronischen Zahlungen mit zwei von drei möglichen Kriterien ausweisen. Die drei Optionen sind ein PIN oder Passwort (den man wissen muss), eine Karte oder Smartphone (die man besitzen muss) oder ein ausgewähltes biometrisches Kennzeichen (Fingerabdruck, Gesichtserkennung, Iris, Stimme). Der Doppelcheck mit zwei verpflichtenden Sicherheitsabfragen bei Online-Bezahlvorgängen soll mehr Sicherheit im Zahlungsverkehr bringen. Als Umsetzungsfrist wurde der 14. September festgesetzt.

"Wir freuen uns, dass nach konstruktiven Gesprächen der Wirtschaftskammer mit der FMA nun ein Aufschub dieser Umsetzungsfrist fix ist. So haben betroffene Betriebe mehr Zeit, sich über etwaige notwendige technische Aufrüstungen zu informieren und diese umzusetzen," sagte WKÖ-Generalsekretär Karlheinz Kopf laut Aussendung am Montag. Für wie lange der Aufschub gewährt wird, kläre die Finanzmarktaufsicht (FMA) derzeit noch mit der Europäischen Bankenaufsicht ab.

Quelle: APA

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 26.10.2020 um 12:24 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/aufschub-fuer-umsetzung-neuer-online-zahlungsregeln-erwirkt-74101129

Kommentare

Schlagzeilen