Wirtschaft

Bahn-KV: Streikdrohung vor achter Verhandlungsrunde

Am Mittwoch ab 18.00 Uhr wird wieder über den Bahn-KV verhandelt. Die Gewerkschaft hat im Vorfeld ihre Streikdrohung bekräftigt, sollte es nicht zu einer Bewegung kommen. Es geht um einen Abschluss für rund 40.000 Beschäftigte in mehr als 60 Unternehmen. Das größte unter den Firmen sind mit Abstand die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB).

Weichenstellung: Wie hoch fallen die Gehaltserhöhungen für die Eisenbahner aus? SN/BilderBox
Weichenstellung: Wie hoch fallen die Gehaltserhöhungen für die Eisenbahner aus?

Die Gewerkschaft vida wilI Inflation, Wirtschaftswachstum und die Produktivitätssteigerung abgegolten haben, nennt ihre Lohn-/Gehaltsforderung aber nicht offiziell. Dem Vernehmen nach verlangen die Arbeitnehmer fünf Prozent. Die Arbeitgeber bieten drei Prozent. Sie haben ihren Mitgliedsbetrieben empfohlen, die Löhne und Gehälter "freiwillig" zu erhöhen, was auf massive Kritik der Gewerkschaft stößt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 18.10.2019 um 01:49 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/bahn-kv-streikdrohung-vor-achter-verhandlungsrunde-61217152

Kommentare

Schlagzeilen