Wirtschaft

Banken-Stresstest 2018 betrifft 48 europäische Großbanken

Die europäische Bankenaufsicht EBA will in den kommenden Monaten insgesamt 48 europäische Großbanken auf Herz und Nieren prüfen. Der Stresstest, dem sich auch 33 Institute unterziehen müssen, die von der Europäischen Zentralbank (EZB) beaufsichtigt werden, ist eine Neuauflage von den bereits 2014 und 2016 durchgeführten Belastungsproben, wie die EBA am Mittwochnachmittag in London mitteilte.

Aus Österreich nehmen die Erste Group und die RBI teil SN/APA/HELMUT FOHRINGER
Aus Österreich nehmen die Erste Group und die RBI teil

Nach APA-Informationen nehmen aus Österreich die Erste Group und die Raiffeisen Bank International (RBI) teil. Aus Deutschland müssen den heutigen Informationen zufolge acht Banken teilnehmen, darunter Deutsche Bank und Commerzbank. Die Ergebnisse sollen Anfang November publik gemacht werden.

Dem Test liegen zwei Szenarien zugrunde, die auch Elemente einer Krise beinhalten, wie sie sich nach dem für Ende März 2019 erwarteten Ausscheiden Großbritanniens aus der EU entwickeln könnte.

Quelle: Apa/Ag.

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 20.10.2020 um 04:39 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/banken-stresstest-2018-betrifft-48-europaeische-grossbanken-23662909

Kommentare

Schlagzeilen