Wirtschaft

Bergbahnen setzen auf Grün

Weil Schnee nicht nach Bedarf vom Himmel fällt, schaffen erst Schnee- und Pistenmanagement den entscheidenden Qualitätsunterschied unter den Skiregionen. Wachsende Aufmerksamkeit gilt ressourcenschonenden Technologien.

Die grüne Pistenraupe ist mit einem diesel-elektrischen Hybridantrieb unterwegs. SN/schmittenhöhebahn ag
Die grüne Pistenraupe ist mit einem diesel-elektrischen Hybridantrieb unterwegs.

Auf der Schmitten bei Zell am See kann einem schon einmal eine grüne Pistenraupe unter die Augen kommen. Im Kontrast zu den sonst aggressiv roten Maschinen wirkt sie fast sanftmütig. Zwei dieser grünen Geräte mit dieselelektrischem Hybridantrieb hat die Zeller Schmittenhöhebahn AG im Einsatz. Bis zu ein Viertel weniger Sprit verbrauchen sie im Vergleich zu den herkömmlichen Pistenraupen. Ökonomisch rechnen sie sich trotzdem nicht. Denn in der Anschaffung sind sie um 15 bis 20 Prozent teurer, die Kosteneinsparungen im Betrieb ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2020 um 01:03 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/bergbahnen-setzen-auf-gruen-62099890