Wirtschaft

Berglandmilch bringt Pfandflasche zurück

Anfang nächsten Jahres wird es wieder Milch in Pfandflaschen geben. Die Berglandmilch investiert dafür acht Millionen Euro.

Berglandmilch bringt Pfandflasche zurück SN/sn
Berglandmilch bringt Pfandflasche zurück

Mitunter schließt sich der Kreis - und es ist dennoch ein Fortschritt. Im Frühling nächsten Jahres bringt die Berglandmilch, Österreichs größter Milchverarbeiter mit Marken wie Schärdinger, Desserta und Tirolmilch, die Pfand-Milchflasche aus Glas zurück in die Supermarktregale. Dort war sie ab Mitte der 1990er-Jahre, just in der Zeit, als die Berglandmilch gegründet wurde, endgültig verschwunden. Das System galt als zu teuer, und die Konsumenten griffen lieber zum Milchpackerl aus Papierverbundstoffen. "Mit den Glasflaschen sind wir jetzt wieder am Puls der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.12.2021 um 08:10 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/berglandmilch-bringt-pfandflasche-zurueck-78091894