Österreich

Billig ist nicht alles

Milch der billigsten Eigenmarken ist jetzt weniger gefragt. Dafür verzeichnen regionale Marken Zuwächse. Für einige ist das eine erste zaghafte Trendwende, für andere ist es ein Zufall.

Was wir einkaufen, ist oft auch eine emotionale Entscheidung. SN/fotolia
Was wir einkaufen, ist oft auch eine emotionale Entscheidung.

Für Österreichs Milchmanager ist der Trend eindeutig: Nach zuletzt hitzigen Diskussionen über Milchpreise und den Wert der heimischen Landwirtschaft habe bei manchen Konsumenten ein Umdenken eingesetzt. Das lasse sich mittlerweile auch an den Zahlen ablesen: Hat es in den vergangenen ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 17.09.2019 um 02:38 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/billig-ist-nicht-alles-375337