Wirtschaft

Blockiert Brüssel den Fixkostenzuschuss?

Das wichtigste Hilfsinstrument für coronageschädigte Unternehmen sorgt für Streit zwischen Finanzminister Gernot Blümel und der EU-Kommission. In der Praxis ist bisher überraschend wenig von dem Geldsegen zu sehen.

 SN/bluedesign - stock.adobe.com

Es ist nicht das erste Mal, dass Finanzminister Gernot Blümel oder seine türkisen Ministerkolleginnen seit Ausbruch der Coronakrise öffentlich die EU-Kommission kritisieren. Am Dienstag fiel Blümels Wortwahl - möglicherweise befördert durch den Wiener Gemeinderatswahlkampf - heftig aus. "Unfassbare Überheblichkeit", "fast Verhöhnung" gegenüber der Wiener Stadthotellerie und betroffenen Unternehmen ortete Blümel bei den Vertretern der EU-Kommission.

Was den Finanzminister und ÖVP-Spitzenkandidaten für Wien aufregt, ist ein vierseitiger Fragebogen, den die Brüsseler Wettbewerbshüter vergangene Woche zum Um- und Ausbau des ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.09.2020 um 11:29 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/blockiert-bruessel-den-fixkostenzuschuss-92559973