Wirtschaft

Blümel: Für KMU bis zu 100 Prozent Staatshaftung

Für kleine und mittlere Unternehmen wird die Republik nun auch 100-prozentige Staatshaftungen für Notkredite übernehmen können - das hat Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) am Samstag mitgeteilt. Möglich werde das nun durch eine Ausnahmeregel der EU-Kommission für Beihilfen bis zu einem Wert von 800.000 Euro.

Es brauche schnelle und flexible Lösungen, so Blümel SN/APA/HELMUT FOHRINGER
Es brauche schnelle und flexible Lösungen, so Blümel

"Mit der Entscheidung der Kommission ist der Weg frei, dass der Staat zumindest bei kleineren und Mittleren Unternehmen 100 Prozent der Haftung übernehmen kann, wie das auch in der Schweiz bereits der Fall ist. Gerade in der jetzigen Situation braucht es schnelle und flexible Lösungen, um unseren Betrieben Liquidität zu ermöglichen und damit tausende Arbeitsplätze zu sichern", so Blümel laut Mitteilung. "Ich gehe davon aus, dass die Banken jetzt bei der Kreditvergabe noch schneller und unbürokratischer agieren können."

Quelle: APA

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 29.11.2020 um 06:12 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/bluemel-fuer-kmu-bis-zu-100-prozent-staatshaftung-85808473

Schlagzeilen