Wirtschaft

Brauerei-KV - Streikfreigabe vor sechster Verhandlungsrunde

Vor der sechsten Runde der Kollektivvertrags-Verhandlungen für die 3.500 Brauerei-Beschäftigten ist vom Gewerkschaftsbund ÖGB eine Streikfreigabe erfolgt. "Wird am Montag kein KV-Abschluss erreicht, werden die Versammlungen wieder aufgenommen und in Warnstreiks übergehen", machten die Verhandler auf Arbeitnehmerseite, Anton Hiden und Bernhard Hirnschrodt, am Sonntag Druck.

In Österreich gibt es 3.500 Brauerei-Beschäftigte SN/APA (Archiv)/HERBERT NEUBAUER
In Österreich gibt es 3.500 Brauerei-Beschäftigte

Bereits im vergangenen Jahr hatte erst die sechste Verhandlungsrunde eine Einigung gebracht, womit Warnstreiks in letzter Minute abgewendet wurden. Die Brauerei-Beschäftigten erhielten damals rückwirkend per 1. September 3,2 Prozent Lohn- bzw. Gehaltserhöhung.

Quelle: APA

Aufgerufen am 22.11.2019 um 10:14 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/brauerei-kv-streikfreigabe-vor-sechster-verhandlungsrunde-78983866

Kommentare

Schlagzeilen