Wirtschaft

Buwog-Minderheitsaktionäre bekommen 29,05 Euro je Aktie

Die Minderheitsaktionäre der vom deutschen Vonovia-Konzern übernommenen Immobiliengesellschaft Buwog sollen für die Übertragung ihrer Aktien auf die Vonovia eine Barabfindung von 29,05 Euro je Aktie bekommen. Das teilte die Buwog am Sonntag mit.

Die ordentliche Hauptversammlung der Buwog, auf der unter anderem die Übertragung der Aktien der Minderheitsaktionäre auf den Hauptgesellschafter beschlossen werden soll, werde voraussichtlich am 2. Oktober 2018 stattfinden, heißt es in der Mitteilung. Die deutsche Vonovia hält derzeit 90,7 Prozent am Grundkapital der Buwog. Vonovia ist der größte Immobilienkonzern Deutschlands.

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 05.12.2021 um 07:29 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/buwog-minderheitsaktionaere-bekommen-29-05-euro-je-aktie-38697223

Schlagzeilen