Wirtschaft

Chance auf einen neuen Job sinkt - was tun gegen die steigende Arbeitslosigkeit?

Es gibt immer mehr Langzeitbeschäftigungslose, und sie kommen immer schwerer aus ihrer Situation heraus. Corona lässt den ohnehin hohen Sockel der Arbeitslosigkeit steigen.

Die Arbeitslosenzahlen steigen. SN/bilderbox
Die Arbeitslosenzahlen steigen.

Ende Oktober waren in Österreich 153.425 Menschen seit mehr als einem Jahr ohne Beschäftigung, um ein Drittel mehr als im Oktober 2019 und so viele wie seit 2017 nicht mehr. Dass in der durch die Coronapandemie ausgelösten größten Wirtschaftskrise seit Jahrzehnten die Arbeitslosigkeit zunimmt, ist normal. Ebenso normal ist der Anstieg der Langzeitbeschäftigungslosen, die länger als 365 Tage (mit Unterbrechungen von maximal 62 Tagen) beim AMS vorgemerkt sind.

Alarmierend ist jedoch, dass diese Gruppe nach einer Krise immer ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.01.2021 um 10:58 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/chance-auf-einen-neuen-job-sinkt-was-tun-gegen-die-steigende-arbeitslosigkeit-95474527