Österreich

Christoph Leitl: "Wir haben die Beiträge halbiert"

Wahlkampf ist, wenn an der Wirtschaftskammer gerüttelt wird. Präsident Christoph Leitl kontert und fühlt sich in der neuen ÖVP weiter stark.

Die FPÖ reibt sich auch in diesem Wahlkampf an den Kammern. Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl erklärt, warum er kein Fan einer Abstimmung über die Pflichtmitgliedschaft ist.

Sie sagen, wer sich nicht an Umgebungsbedingungen anpasst, geht in der Evolutionstheorie zugrunde. Gerade eben konnte sich die Wirtschaftskammer nicht mit dem Sozialpartner auf eine Flexibilisierung der Arbeitszeit einigen, obwohl Wirtschaft und Experten dies als Gebot der Stunde im internationalen Wettbewerb erachten. Ist das eine Bankrotterklärung? Leitl: Nachdem es für dieses Thema ohnehin eines parlamentarischen Beschlusses bedarf, nehme ich zur Kenntnis, dass dies die neue Regierung in Angriff nehmen wird.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 25.09.2018 um 07:04 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/christoph-leitl-wir-haben-die-beitraege-halbiert-16596598