Wirtschaft

Corona: Schnelltests sollen das Fliegen wieder sorgenfrei machen

Das Coronavirus hat das Geschäft der Fluglinien einbrechen lassen. Mit Schnelltests für Passagiere wollen die Airlines Reisewarnungen und Quarantäneverpflichtungen künftig umgehen. Lufthansa und AUA planen bereits.

Corona-Schnelltests vor dem Einsteigen ins Flugzeug könnten bald Realität werden.  SN/birgitta schörghofer
Corona-Schnelltests vor dem Einsteigen ins Flugzeug könnten bald Realität werden.

Das Coronavirus hat das Geschäft der Fluglinien einbrechen lassen. Und der Abwärtstrend dauert länger als befürchtet. Reisen bleibt ein Lotteriegeschäft. Zuletzt folgte eine Reisewarnung auf die nächste. Und die Airlines reagieren. Anfang der Woche verkündete die AUA-Mutter Lufthansa, ihre Flotte noch stärker zu schrumpfen als geplant. Mindestens 150 Maschinen (statt 100) der einst 760 Flugzeuge großen Konzernflotte werden nicht mehr abheben.

Das Geschäft trotz Coronakrise wieder anzukurbeln steht neben Sparplänen freilich ganz oben auf der Liste vieler Airlines. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.11.2020 um 02:12 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/corona-schnelltests-sollen-das-fliegen-wieder-sorgenfrei-machen-93228763