Coronahilfen

Geschlossen, geöffnet, gefördert

Auch 2022 wird Unterstützung für Unternehmen und Arbeitnehmer notwendig sein. Doch wie treffsicher und transparent sind die Maßnahmen? Und wie nachhaltig wirken sie auf die Wirtschaft? Der Auftakt der SN-Serie zu den Coronahilfen.

 SN/ap

Den warmen Geldregen vom November des Vorjahrs werden viele Unternehmer wohl nicht so schnell vergessen. 80 Prozent des Netto-Umsatzes wurden im Zeitraum des Lockdowns ersetzt, überwiesen innerhalb von 14 Tagen. Gefreut über die hohe Zuwendung haben sich alle Bedachten - gewundert allerdings auch einige. Seither ist viel passiert; ein Teil der Unklarheiten der ersten Phase ist behoben, Bezieherkreise wurden ausgeweitet, bürokratische Hürden beseitigt. Doch nicht alle Kritik ist verstummt.

Die aktuelle Coronasituation macht eine Fortführung der Hilfen notwendig. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.01.2022 um 03:20 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/coronahilfen-geschlossen-geoeffnet-gefoerdert-114627505