Wirtschaft

Cyberkriminalität - das am meisten unterschätzte Risiko

Cyberkriminalität kann Schäden in dreistelliger Milliardenhöhe verursachen. Der Schutz davor ist ein gutes Geschäft für die Versicherungen.

Cyberkriminalität ist weltweit stark im Ansteigen.  SN/fotolia/weerapat1003 - stock.adobe.com
Cyberkriminalität ist weltweit stark im Ansteigen.

Die unendlichen Weiten des Internets bieten nicht nur unzählige Möglichkeiten, sich zu informieren und auszutauschen. Sie bergen auch eine Vielzahl von Gefahren und Risiken für Unternehmen. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Onlineverbrechen können in Form von Datendiebstahl erfolgen, sie umfassen das Löschen oder Weitergeben sensibler Daten, das Sperren wichtiger Betriebsfunktionen, schwere Rufschädigung oder Erpressung.

Erst Mitte März legte ein Cyberangriff Norsk Hydro, einen der weltgrößten Aluminiumkonzerne, lahm. Hacker verschlüsselten Unternehmensdaten mit einer Schadsoftware, legten die Firmen-Website lahm und verlangten ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.09.2020 um 03:44 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/cyberkriminalitaet-das-am-meisten-unterschaetzte-risiko-68156635