Wirtschaft

Den Betriebstankstellen in Österreich geht der Diesel aus

Die Treibstoffpreise treiben nicht nur in Frankreich Leute auf die Barrikaden. Auch in Österreich sei Tanken zu teuer, sagt der ÖAMTC. Ärger trifft es Transportfirmen und Industrie: Viele Betriebstankstellen haben gar keinen Diesel mehr.

Die Kraftstoffpreise erzürnen nicht nur in Frankreich SN/APA/AFP/HELENE VALENZUELA
Die Kraftstoffpreise erzürnen nicht nur in Frankreich

In den sozialen Medien machten am Mittwoch auch in Österreich erste Boykottaufrufe die Runde: Aus Protest gegen die hohen Treibstoffpreise solle man Tankstellen kommenden Montag meiden, wurde über WhatsApp und Facebook eifrig geteilt. "Viel Sinn machen solche Protestaktionen nicht", räumt selbst Martin Grasslober, Verkehrswirtschaftsexperte des ÖAMTC, ein. Die meisten Österreicher müssten schlicht dann tanken, wenn ihr Tank leer sei. "Damit würde jeder Boykott binnen Stunden gebrochen. Dass Treibstoff billiger wird, weil man aus Protest einen Tag später tankt, ist ein ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.11.2020 um 01:07 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/den-betriebstankstellen-in-oesterreich-geht-der-diesel-aus-61247740