Wirtschaft

Der beste Freund kommt aus dem Labor

Diamanten sind auch bei jungen Käufern wieder beliebter. Sie kommen nicht mehr nur aus der Mine.

Der künstlichen Konkurrenz zum Trotz erzielen natürliche Diamanten Rekordpreise – etwa hier der „Manami Star“ mit 12 Millionen Euro.  SN/sotheby's
Der künstlichen Konkurrenz zum Trotz erzielen natürliche Diamanten Rekordpreise – etwa hier der „Manami Star“ mit 12 Millionen Euro.

Lupenrein, 88,22 Karat und 12,2 Millionen Euro schwer: Der "Manami Star", der größte Diamant, der in den vergangenen fünf Jahren versteigert wurde, wechselte vor wenigen Tagen bei einer Sotheby's-Auktion in Hongkong den Besitzer. Ein Japaner kaufte den "besten Freund eines Mädchens", den Marilyn Monroe einst besang. Der "Manami Star" kommt aus einer Mine in Botswana.

Das ist nicht mehr die einzig mögliche Herkunft: Künstliche Diamanten etablieren sich - und krempeln die Branche um. Das, wofür die Natur Millionen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 31.10.2020 um 02:42 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/der-beste-freund-kommt-aus-dem-labor-68361952