Wirtschaft

Deutschland und Österreich im Wettstreit um Fachkräfte

Viele Betriebe in Österreich suchen schon jetzt oft erfolglos qualifizierte Mitarbeiter. Deutschland erleichtert mit März die Zuwanderung von Fachkräften aus Nicht-EU-Ländern. Das wird den Wettlauf verschärfen.

Fliesen- und Bodenleger sind nicht die einzigen Handwerker, die von Betrieben händeringend gesucht werden. SN/redaktion93 - stock.adobe.com
Fliesen- und Bodenleger sind nicht die einzigen Handwerker, die von Betrieben händeringend gesucht werden.

Dass das Hotel Eggerwirt in St. Michael im Lungau einen großen Umbau schrittweise durchführen muss, weil der angestammte Baumeister nicht genügend Mitarbeiter für eine Großbaustelle findet, hat vor zehn Tagen für Aufruhr gesorgt. In sozialen Medien wird seither heftig diskutiert, ob heimische Firmen zu wenig bezahlen oder jüngere Arbeitskräfte nicht mehr bereit sind, körperlich anspruchsvolle Tätigkeiten zu verrichten.

Unabhängig von dieser Frage fehlen in Österreich laut Wirtschaftskammer bundesweit rund 200.000 Fachkräfte. Das Arbeitskräftepotenzial im Land reicht längst nicht ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 06.12.2021 um 01:52 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/deutschland-und-oesterreich-im-wettstreit-um-fachkraefte-84229261