Wirtschaft

Die Gen-Schere macht Hoffnung

Eine neue Technologie soll die Pflanzenzucht revolutionieren: Genome Editing gilt als Antwort auf die Gentechnik. Europa zögert.

Genome Editing: Veränderung in der Züchtung, jedoch im gewohnten System.  SN/fotolia108592379
Genome Editing: Veränderung in der Züchtung, jedoch im gewohnten System.

Genome Editing revolutioniert die Pflanzenzucht. Anders als bei der Gentechnik werden bei diesem neuen Verfahren Gene gleicher Art nur ausgetauscht, stillgelegt oder allenfalls wieder eingesetzt, um verloren gegangene Eigenschaften nutzen zu können. Während in der Gentechnik das Material so verändert wird, wie es die Natur selbst nicht zustande brächte, bleibt man im gewohnten System. Es werden in der Regel keine Fremdgene eingesetzt, und es wird auch kein transgenes Material übertragen.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 10.12.2018 um 01:27 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/die-gen-schere-macht-hoffnung-29030983