Wirtschaft

Die Neuen in der Notenbank

Der Generalrat der Oesterreichischen Nationalbank leistete am Dienstag die Vorarbeit für eine wichtige Personalentscheidung der Regierung: die Besetzung der vier Posten im Direktorium der OeNB.

Der Generalrat der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) beriet am Dienstag, wer künftig im Direktorium der Bank sitzen soll. Das Ergebnis (Dreiervorschläge für jeden der vier ausgeschriebenen Posten) ging postwendend an Finanzminister Hartwig Löger, der es seinerseits am Mittwoch dem Ministerrat zum Beschluss vorlegt. Der Beschluss des Generalrates ist eine Mischung aus dem, was die Spatzen bereits von den Dächern pfiffen - nämlich der Nominierung von Robert Holzmann zum nächsten Gouverneur der OeNB sowie von Gottfried Haber zum Vizegouverneur -, enthält aber ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2020 um 12:12 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/die-neuen-in-der-notenbank-64892551