Wirtschaft

Die Pleitewelle lässt auf sich warten. Warum?

Trotz prominenter Einzelfälle ist die Coronakrise noch nicht in der Pleitestatistik angekommen. Gerade das macht Experten nervös. Denn eine verschleppte Insolvenz birgt hohe Risiken und könnte Zombies auf den Plan rufen.

Die Coronakrise gefährdet die Existenz vieler heimischer Unternehmen.  SN/mantinov - stock.adobe.com
Die Coronakrise gefährdet die Existenz vieler heimischer Unternehmen.

Der wochenlange Stillstand der heimischen Wirtschaft hat eine Vielzahl von Unternehmen in Bedrängnis gebracht. Etliche - vor allem in den Bereichen Gastronomie oder Hotellerie - mussten seit dem Lockdown Mitte März Umsatzausfälle bis zu 100 Prozent verkraften. Nicht alle haben ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 05.08.2020 um 02:31 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/die-pleitewelle-laesst-auf-sich-warten-warum-89112478