Wirtschaft

Digitalsteuer - woher kommen die Millionen?

Dass Onlinekäufe aus dem EU-Ausland ab dem ersten Cent besteuert werden, bringt der Finanz künftig Millionen. Mit der groß angekündigten Digitalsteuer hat das wenig zu tun. Und Vorreiter ist Österreich nicht.

Wie viel bringt die Digitalsteuer? SN/robert ratzer
Wie viel bringt die Digitalsteuer?

37,39 Euro zahlte Rainer Will für eine in der Vorwoche beim chinesischen Onlineriesen Alibaba bestellte Dartscheibe samt Zubehör. Geliefert wurde sie am Mittwoch. Alles bestens also. Stutzig macht nur die Zollerklärung, dort nämlich macht der offiziell angegebene Wert gerade fünf Dollar (4,45 Euro) aus. Für Will, Geschäftsführer des heimischen Handelsverbandes, ist der Grund klar: Ware, die über Internet im EU-Ausland gekauft wird, ist bisher von der Umsatzsteuer ausgenommen - solange sie nicht mehr als 22 Euro wert ist. Immerhin 20 ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.10.2020 um 07:21 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/digitalsteuer-woher-kommen-die-millionen-68238391