Wirtschaft

Do&Co hat 650 Mitarbeiter in Kurzarbeit, 150 gekündigt

Beim börsennotierten Cateringunternehmen Do&Co wurden 650 Mitarbeiter in Kurzarbeit geschickt, 150 gekündigt, sagte Firmenchef Attila Dogudan in "Österreich". Eine Garantie auf Wiedereinstellung könne niemand geben, "aber ich wäre blöd, wenn ich dann auf bewährte Arbeitskräfte verzichten würde, wenn's wieder losgeht", so Dogudan.

Weltweit habe sein Unternehmen "in 20 Ländern 12.000 Mitarbeiter, wir waren knapp davor, auf 15.000 aufzustocken. Davon wird vorerst ein Drittel gehen müssen". Je länger die Krise andauere, desto mehr Mitarbeiter werde es treffen. "Aber nur ein Unternehmen, das diese Krise überlebt, kann danach wieder Arbeitsplätze schaffen", so Dogudan.

Quelle: APA

Aufgerufen am 10.08.2020 um 11:50 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/doco-hat-650-mitarbeiter-in-kurzarbeit-150-gekuendigt-85721140

Kommentare

Schlagzeilen