Wirtschaft

Dreht die OPEC wirklich am Ölhahn?

Geht es nach Saudi-Arabien, werden die Ölexporteure ihre Fördermenge drosseln, um den Preis zu stützen. Doch das bedeutet einen offenen Konflikt mit den USA. Russland überlegt noch.

Saudi-Arabiens Energieminister Khalid Al Falih beim OPEC-Treffen am Donnerstag in Wien.  SN/ap
Saudi-Arabiens Energieminister Khalid Al Falih beim OPEC-Treffen am Donnerstag in Wien.

Wien ist wieder einmal der Nabel der Welt. Zumindest für alle großen Fernsehstationen und Nachrichtenagenturen der Welt - und alle, die ein Interesse an der aktuellen Entwicklung des Ölpreises haben. Bei einer zweitägigen OPEC-Konferenz will die Organisation erdölexportierender Länder höhere Ölpreise durchsetzen.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 10.12.2018 um 12:28 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/dreht-die-opec-wirklich-am-oelhahn-62117017