Wirtschaft

Ein Recht auf Menstruationsurlaub?

Laut Umfrage wäre eine Mehrheit dafür, aber das Problem ist komplex. In anderen Ländern ist ein freier Tag bei Regelbeschwerden normal.

Laut deutschen Daten haben 90 Prozent der Frauen Regelschmerzen, 10 bis 15 Prozent leiden massiv.  SN/sn
Laut deutschen Daten haben 90 Prozent der Frauen Regelschmerzen, 10 bis 15 Prozent leiden massiv.

Krämpfe, Übelkeit, rasender Kopfschmerz: Symptome, bei denen eigentlich kein Zweifel besteht - krankmelden und zu Hause im Bett bleiben. Geht es freilich um Menstruationsbeschwerden, schleppen sich zahllose Frauen dennoch an ihren Arbeitsplatz.

"Sollen Menstruationsgeplagte auch in Österreich zusätzliche freie Tage bekommen?", fragte das Karriereportal karriere.at sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer. Und die Antworten sind überraschend: 47 Prozent der Arbeitgeber sehen das als gutes Recht der Frauen, auch 39 Prozent der Arbeitnehmer sind dieser Ansicht. 29 bzw. 23 Prozent ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.10.2020 um 04:54 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/ein-recht-auf-menstruationsurlaub-68589274